Offene Immobilienfonds

Offene Immobilienfonds kaufen insbesondere Gewerbeimmobilien, um durch Mieteinnahmen und mögliche Wertsteigerungen der Objekte Erträge zu erwirtschaften. Da Fondsanteile jederzeit ge- und verkauft werden können, investieren Fondsmanager nicht nur in Gebäude und Grundstücke, sondern auch in Zinspapiere oder andere schnell verfügbare Anlagen. Die Liquiditätsreserve muss mindestens fünf Prozent des Fondsvermögens betragen und darf höchstens auf 49 Prozent steigen.

Die Kapitalanlagegesellschaft ist verpflichtet, einen Fonds zeitweilig zu schließen, wenn die Liquiditätsreserve unter das gesetzliche Limit fällt. Über dieses sogenannte Aussetzrisiko müssen Anleger  bei der Beratung ungefragt aufgeklärt werden.

Weiterführende Informationen finden Sie in der "Infothek" unter dem Stichpunkt "Fonds in Bearbeitung".

Anleger in den problematischen Offenen Immobilienfonds sollten, sofern die dreijährige Verjährungsfrist noch nicht abgelaufen ist, Schadenersatzansprüche wegen fehlerhafter Anlageberatung prüfen. Nutzen Sie dafür einfach unseren Erstkontakt-Fragebogen.



Hier finden Sie aktuelle Informationen und News zum Thema.



Totalverlust droht

Den Anlegern des geschlossenen Immobilienfonds „Siebenundvierzigste Sachwert Rendite-Fonds Holland GmbH & Co. KG“ (kurz: MPC Sachwert Rendite-Fonds Holland 47) droht mit der Insolvenz der Fondsgesellschaft der Totalverlust ihrer Investition. Das befürchtet die auf die...

Weiterlesen

Den Anlegern des geschlossenen Immobilienfonds „Dreiundvierzigste Sachwert Rendite-Fonds Holland GmbH & Co. KG“ (kurz: MPC Sachwert Rendite-Fonds Holland 43) droht mit der Insolvenz der Fondsgesellschaft der Totalverlust ihrer Investition. Der im Jahr 2002 aufgelegte Fonds hat in drei Immobilien in...

Weiterlesen

Rund 80 Milliarden Euro haben Anleger in Deutschland den Offenen Immobilienfonds anvertraut. Diese früher als äußerst sicher geltende Anlageform steckt aber seit Jahren in der Krise. Derzeit werden elf Fonds im Gegenwert von rund 18,3 Milliarden Euro Schritt für Schritt und deshalb angeblich Markt...

Weiterlesen

Geschlossener Immobilienfonds von Zahlungsunfähigkeit bedroht

Weiterlesen

(Bremen, 10. Oktober 2012) Ein finanzielles Desaster, das wahrscheinlich zu einem Totalverlust ihres Kapitaleinsatzes führt, erleben derzeit die Investoren des geschlossenen Projektentwicklungsfonds „MPC Sachwert Rendite Indien 1“. Die Einnahmen des Fonds liegen rund 85 Millionen Euro unter Plan,...

Weiterlesen

Wie eine heute 81jährige Anlegerin 240.000 Euro und 50.000 US-Dollar in 13 Geschlossene Fonds investierte

Weiterlesen

Neue Konzepte für Selbstständige und Freiberufler bei der privaten Altersvorsorge.

Schadenersatzansprüche wegen Interessenskonflikten prüfen

Weiterlesen