10 Rickmers-Schiffsfonds insolvent. Dramatische Vermögensverluste für Investoren.

KWAG-Rechtsanwälte: Umgehend handeln. Unbedingt Schadenersatzklagen auf fehlerhafte Anlageberatung prüfen

 

 

(Bremen, 31. Januar 2014) Gleich 10 Schiffsfonds der Rickmers-Gruppe haben Insolvenz angemeldet oder stehen seit einiger Zeit unter Zwangsverwaltung. Für mehr als 1.000 Investoren eine Katastrophe. Auf dem Spiel stehen nämlich rund 100 Millionen Eigenkapital, die die Anleger seinerzeit in die Schiffsbeteiligungen investiert hatten (siehe Tabelle).

SchuldnerEK Volumen in €
MS JACKY RICKMERS Schifffahrtsgesellschaft mbH & Cie. KG9.500.000
MS ARUNI RICKMERS Schifffahrtsgesellschaft mbH & Cie. KG9.815.000
MS NINA RICKMERS Schifffahrtsgesellschaft mbH & Cie. KG9.675.000
MS SALEYMOON RICKMERS Schifffahrtsgesellschaft mbH & Cie. KG9.675.000
MT CHEMTRANS Weser Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG8.065000
MT CHEMTRANS Alster Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG8.065.000
MT CHEMTRANS Ems Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG8.065.000
MT CHEMTRANS OSTE Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG8.065.000
MS CHARLOTTE C RICKMERS Schifffahrtsgesellschaft mbH & Cie. KG18.300.000
MS JENNIFER RICKMERS Schifffahrtsgesellschaft mbH & Cie. KG18.850.000

Ausschüttungen haben die Investoren bislang nicht oder nur geringfügig erhalten. Zudem scheint es denkbar unwahrscheinlich, dass sich die Lage bei der weltweiten Schifffahrt allgemein und erst recht bei den Schiffsfonds der Rickmers-Gruppe schnell bessert. Insbesondere die Schwellenländer haben erhebliche Probleme mit dramatisch hohen Kapitalabflüssen, was die dortige wirtschaftliche Entwicklung erheblich belastet und die Aussichten des weltweiten Seehandels eher trüb erscheinen lässt.

Was also können, besser: sollten Investoren jetzt tun?

Keinesfalls die Hände in den Schoß legen und sich ihrem Schicksal kampflos ergeben. Jetzt kommt es darauf an, Vermögenseinbußen die begrenzen und zu verhindern. Und das ist nur möglich, wenn Sie sich als Anleger in einem oder gar mehreren Schiffsfonds der Rickmers Gruppe mit dem erfahrenen Team der KWAG Rechtsanwälte zusammen tun. Wie haben eine langjährige Expertise und eine nachweislich hohe Erfolgsquote von rund 95 Prozent.

Schnell wird klar, wie groß die Chancen sind, Schadenersatzansprüche zum Beispiel wegen fehlerhafter Anlageberatung durch Ihre Bank oder Sparkasse vor Gericht oder im Rahmen eines Vergleich durchzusetzen. Bewahren Sie Ihr hart erarbeitetes Vermögen und nehmen Sie am besten noch heute mit uns Kontakt auf.