Urteil: Volkswagen muss abgasmanipulierten VW Tiguan zurücknehmen

Das Landgericht Stade verurteilte die Volkswagen AG zur Rüpcknahme eines VW Tiguan. Der Käufer bekommt den Kaufpreis erstattet.

Der Klager hatte im Mai 2014 seinen VW Tiguan 2.0 TDI für 28600 Euro gebraucht bei einem Autohaus in Bremervörde gekauft. Das Auto ist mit dem abgas-manipulierten Motor Tyo EA189 ausgerüstet. Jetzt kann der von KWAG RECHTSANWÄLTE vertretene Kläger den Wagen gegen Nutzungsentschädigung zurückgeben.

Das Urteil als PDF-Datei.