Urteil: VW muss abgas-manipulierten VW Sharan zurücknehmen

Der von KWAG RECHTSANWÄLTE vertretene Kläger aus Baden-Württemberg erhält jetzt den Kaufpreis zurück.

Der Kunde hatte im Mai 2012 rund 26.000 Euro für den gebrauchten VW Sharan 2.0 TDI bezahlt. Nun bekommt er bei Anrechnung einer Nutzungsentschädigung mehr als 17.000 Euro plus Zinsen zurück und VW muss auch für die Kosten des Rechtstreits aufkommen.

Das Urteil des Landgerichts Stuttgart finden Sie  HIER  als PDF-Datei.