Urteil: Volkswagen muss VW Golf Cabrio zurücknehmen

Das Landgericht Freiburg hat die Volkswagen AG zur Rücknahme eines abgsamanipulierten VW Golf Cabrio verurteilt. Die von KWAG RECHTSANWÄLTE vertretene Klägerin erhält den Kaufpreis erstattet.

Die Kundin hatte das Gebrauchtfahrzeug im Dezember 2013 für fast 16.500 Euro gekauft. Nun kann sie es gegen eine Nutzungsentschädigung für die gefahrenen Kilometer zurückgeben. Die Volkswagen AG trägt obendrein die Kosten des Verfahrens.

Das Urteil als PDF-Datei.