Sensationelles Urteil zu "CFB 162"-Fonds

Das Landgericht Düsseldorf einer von KWAG - RECHTSANWÄLTE vertretenen Anlegerin aufgrund von Falschangaben im Emissionsprospekt zum CFB 162 einen vollumfänglichen Schadensersatz zugesprochen. Das Urteil hat nicht nur Signalwirkung für bereits anhängige Rechtsstreitigkeiten, sondern ist auch interessant für alle CFB-Schiffsfondsanleger, die ihre Beteiligung in der zweiten Jahreshälfte 2008 oder später gezeichnet haben und bislang noch nicht klagen.

Das Urteil als PDF-Datei.