KWAG Aktuell



Der europäische Flugzeugbauer Airbus verkündet das Aus für den weltgrößten Passagierjet A380. Die Produktion wird bis 2021 eingestellt, berichten am 13. 2. 2019 verschiedene Medien, darunter auch n-tv auf seinem Internetportal.

Weiterlesen

Nach dem Milliardenbetrug bei der insolventen Containerfirma P&R hat die Staatsanwaltschaft München I Anklage gegen Firmengründer Heinz Roth erhoben, das melden am 8. 2. 2019 verschiedene Medien, darunter auch n-tv.

Weiterlesen

Der Auftrag stand schon länger auf der Kippe - nun hat die australische Fluggesellschaft Qantas endgültig ihre Order für acht bereits 2006 bestellte Airbus A380 zurückgezogen, berichten am 7. 2. 2019 verschiedene Medien, darunter auch SPIEGEL online.

Weiterlesen

Volkswagen muss das Auto eines vom Dieselskandal betroffenen Kunden zurücknehmen. In einem sogenannten Hinweisbeschluss bestätigte das Oberlandesgericht Oldenburg ein Urteil aus einer Vorinstanz, der zufolge der Kunde vom Kaufvertrag zu seinem VW Golf Plus zurücktreten kann, berichten verschiedene...

Weiterlesen

Emirates überlegt offenbar, ihre bestehenden A380-Bestellungen auf den sparsameren Airbus A350 umzuschreiben. Damit stünde die Fortführung des Doppelstöcker-Programms rund ein Jahr nach seiner Rettung erneut vor dem Aus, berichtet am 1. 2. 2019 unter anderem das Fachmagazin airliners.de

Weiterlesen

Gebrauchter Audi mit manipulierter Abgas-Software, Kunde sittenwidrig geschädigt - Volkswagen muss Kaufpreis erstatten, berichten am 26. 1. 2019 verschiedene Medien, darunter auch der WDR auf seiner Website.

Weiterlesen

Kurz vor dem Jahreswechsel sind noch einmal massenhaft Klagen von VW-Dieselbesitzern bei Niedersachsens Gerichten eingegangen. Sie treibt die Sorge vor einer Verjährung, schreibt am 28. 1. 2019 die Oldenburger Nordwest Zeitung (NWZ).

Weiterlesen

Abgas-Affäre:Volkswagen hat das Update für den 1,2-Liter-Motor gestoppt. Deshalb verlängert sich die Verjährungsfrist für Klagen, berichtet am 21. 1. 2018 die Oldenburger Nordwest Zeitung mit Bezug auf eine KWAG-Pressemitteilung.

Weiterlesen

Das Landgericht Stuttgart hat Daimler wegen einer unzulässigen Abschalteinrichtung zu Schadensersatz in Höhe von bis zu 40.000 Euro verurteilt, berichtet am 18. 1. 2019 die Tagesschau auf ihrer Website. Beobachter rechnen demnach jetzt mit weiteren Klagen gegen den Autobauer.

Weiterlesen

Behördliche Zwangsstilllegungen ausgesetzt - Verjährung möglicherweise hinfällig

KWAG-Pressemitteilung vom 18. 1. 2019

Weiterlesen