Fonds in Bearbeitung

Hier finden Sie nach Emissionsjahren sortierte Listen jener Fonds, in denen wir bereits für Anleger tätig sind, zu denen wir gutachterliche Stellungnahmen eingeholt haben oder deren Entwicklung wir sehr kritisch verfolgen.

Achtung Verjährung: Bei Fonds aus dem Jahr 2007 tritt in diesem Jahr die absolute Verjährung ein und zwar taggenau zehn Jahre nach Zeichnung. Sollten Sie also beispielsweise am 1. August 2007 einem Fonds beigetreten sein, so ist die sogenannte Ultimo-Verjährung bereits am 1. August 2017 eingetreten.

Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie die Verjährung Ihrer Schadensersatzansprüche aufhalten können.

Wir haben uns in den vergangenen Jahren eine anerkannte Expertise erarbeitet, für Investoren in geschlossenen Fonds Strategien für die kollektive Rechtsdurchsetzung zu entwickeln. Dabei sehen wir den Schwerpunkt im Bereich sogenannter Prospekthaftungsklagen. Hier kommt es nicht auf individuelle Fehler in der Beratungssituation an, die wir für Sie auch selbstverständlich prüfen, sondern es geht um rechtliche und wirtschaftliche Fehler der Initiatoren bei der Konzeption der Fonds und der Erstellung der Verkaufsprospekte.

Sind solche Fehler lokalisiert, können Sie Schadensersatzansprüche gemeinsam mit Mitgesellschaftern durchsetzen - etwa im Rahmen von Kapitalanlegermusterverfahren (KapMuG). Die enorme Kostenersparnis bei dieser Art der Klagen, ist ein weiterer Vorteil.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die von uns analysierten Prospektfehler hier nicht veröffentlichen.

Es gibt "Trittbrettfahrer", die mit solchen Informationen dann Verfahren führen, die sie letztlich aber nicht beherrschen können. Im Rahmen unserer kostenlosen Erstberatung erklären wir Ihnen aber natürlich sehr genau unsere Strategie für jeden einzelnen Fonds.

Wir haben auch Listen der Fonds aus den Jahren 2005 und 2006 eingefügt. Hier ist zwar grundsätzlich die zehnjährige Verjährungsfrist bereits eingetreten, es gibt im Einzelfall aber dennoch gegebenenfalls Möglichkeiten, wie Sie Schadensersatzansprüche trotzdem noch durchsetzen können.