Anlegernews

Die Angebote für Kapitalanleger verändern sich rasant, die Produkte werden immer komplizierter und undurchsichtiger. Finanzdienstleister haben aus früheren Haftungsprozessen gelernt und sind dazu übergegangen, sich vorbeugend abzusichern. Ein scheinbar unbedeutendes Kreuzchen auf dem Papier kann so zum "Freifahrtschein" für den Berater werden - und Ihnen wird als Anleger weitgehend die Beweislast aufgebürdet.

Aber auch andere Finanzprodukte, beginnend beim einfachen Kreditvertrag, haben ihre Tücken. Wussten Sie, dass „Bearbeitungsgebühren“ auch bei gewerblichen Darlehen nur noch in den seltensten Fällen erhoben werden dürfen? Sie können ungerechtfertigte Gebühren sogar von Ihrem Kreditinstitut zurückfordern.

Wir beraten sie umfassend zu allen Fragen rund um Banken- und Finanzierungsthemen und sind auch mit innovativen Finanzierungsinstrumenten wie zum Beispiel dem Crowdfunding vertraut.

Hier steht für Sie eine Vielzahl von interessanten Informationen zu allen Themen rund um das Banken- und Wirtschaftsrecht bereit, die ständig aktualisiert wird.

 

 



Die Handelsschifffahrt steckt gegenwärtig in der schwersten Krise ihrer Geschichte. Wie Anleger von Schiffsfonds davon betroffen sind und was sie gegen den drohenden Verlust ihres Investments tun können, erläutert KWAG-Rechtsanwalt Jan-Henning Ahrens.

Weiterlesen

Mit einem riesigen Stellenabbau will die Commerzbank aus der Krise kommen - aber ob das gegen Niedrigzinsen hilft? Die Bank, die einst große Ambitionen hatte, schrumpft weiter in Richtung Sparkassen-Niveau.

Von Stefan Kaiser, erschienen auf SPIEGEL Online am 27. 9. 2016 / 19:29h

Weiterlesen

Mit der Finanzwelt geriet 2008 auch die Handelsschifffahrt in die schwerste Krise ihrer Geschichte. Doch nicht allein die Weltwirtschaft ist schuld. Ein Grossteil des Problems ist hausgemacht.

Von Anja Jardine erschienen in der Neuen Züricher Zeitung (NZZ) am 24.9.2016

Weiterlesen

Ex-VW-Chef Winterkorn hat offenbar zugestimmt, die Abgasmanipulationen zunächst nicht zuzugeben. Führungskräfte sollten einem Bericht zufolge gegenüber US-Behörden das Problem nur "teilweise" offenlegen.

Erschienen auf SPIEGEL Online am 25. 9. 2015 / 09:28 h

Weiterlesen

Die Commerzbank hat offenbar eine Antwort auf den Gewinneinbruch durch die Niedrigzinsen gefunden: Deutschlands zweitgrößtes Geldhaus will Jobs in großem Ausmaß streichen. Von 5000 Stellen ist die Rede.

Erschienen auf SPIEGEL Online am 23. 9. 2016 / 13:26 h mit Material der Presseagenturen dpa-AFX...

Weiterlesen

So hart Volkswagen vom Abgasskandal getroffen wurde - Audi stritt die Vorwürfe stets ab. Wegen neuer Erkenntnisse der Ermittler gerät diese Strategie nun ins Wanken. Firmenchef Stadler hat ein Problem.

Von Kristina Gnirke, erschienen auf SPIEGEL Online am 22. 9. 2016 / 20:08 h

Weiterlesen

Deutlich mehr als 1000 Anleger Volkswagen im Zusammenhang mit dem Abgasskandal auf Schadensersatz verklagt haben. Ihre Ansprüche sollen in einem Musterverfahren geklärt werden.

Eine Meldung der Nachrichtenagentur Agence France Press (afp) vom 21. 9. 2016, die in zahlreichen Medien veröffentlicht...

Weiterlesen