Anlegernews

Die Angebote für Kapitalanleger verändern sich rasant, die Produkte werden immer komplizierter und undurchsichtiger. Finanzdienstleister haben aus früheren Haftungsprozessen gelernt und sind dazu übergegangen, sich vorbeugend abzusichern. Ein scheinbar unbedeutendes Kreuzchen auf dem Papier kann so zum "Freifahrtschein" für den Berater werden - und Ihnen wird als Anleger weitgehend die Beweislast aufgebürdet.

Aber auch andere Finanzprodukte, beginnend beim einfachen Kreditvertrag, haben ihre Tücken. Wussten Sie, dass „Bearbeitungsgebühren“ auch bei gewerblichen Darlehen nur noch in den seltensten Fällen erhoben werden dürfen? Sie können ungerechtfertigte Gebühren sogar von Ihrem Kreditinstitut zurückfordern.

Wir beraten sie umfassend zu allen Fragen rund um Banken- und Finanzierungsthemen und sind auch mit innovativen Finanzierungsinstrumenten wie zum Beispiel dem Crowdfunding vertraut.

Hier steht für Sie eine Vielzahl von interessanten Informationen zu allen Themen rund um das Banken- und Wirtschaftsrecht bereit, die ständig aktualisiert wird.

 

 



KWAG-Rechtsanwalt Jan-Henning Ahrens zum Beschluß des Oberlandesgerichts Hamburg, nach dem nun das Prospekthaftungverfahren wegen MPC-Schiffsbeteiligungen inhaltlich beginnen kann.

KWAG-Pressemitteilung vom 17. 8. 2017

Weiterlesen

Die Fondsgesellschaften von Commerz Real und Hannover Leasing stecken zwar gegenwärtig nicht in Schwierigkeiten. Es sei aber unklar, wie es nach dem Insolvenzantrag der finanzschwachen Billigfluglinie weitergeht, schreibt die Internetplattform Fonds online am 16. 8. 2017.

Weiterlesen

Nach dem Kartellverdacht gegen deutsche Autobauer nimmt jetzt auch die die Finanzaufsichtsbehörde Bafin zwei Hersteller genauer unter die Lupe, berichten verschiedene Medien am 8. 8. 2017, darunter FOCUS online.

Weiterlesen

Was Sie als Anleger vom KapMuG-Verfahren wissen sollten, erläutert Ihnen KWAG-Rechtsanwalt Jan-Henning Ahrens, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht.

 

Weiterlesen

Das Landgericht München hat in zwei von KWAG - Rechtsanwälte geführten Verfahren die Hannover Leasing GmbH & Co. KG und die Hannover Leasing Treuhand-Vermögensverwaltung GmbH verurteilt, die Beteiligungen zweier Anleger rückabzuwickeln und ihnen Schadensersatz zu leisten.

Weiterlesen

Die Hannover Leasing GmbH & Co. KG und die Hannover Leasing Treuhand-Vermögensverwaltung GmbH sind verurteilt worden, einem Anleger seine Beteiligung am Fonds Hannover Leasing Wachstumswerte Europa I GmbH & Co. KG zu erstatten - zuzüglich Zinsen. Das Urteil wurde von KWAG - Rechtsanwälte erstritten....

Weiterlesen

Die deutschen Autohersteller geraten wegen des Kartellverdachts mit möglichen Schäden für Kunden und Zulieferer immer stärker unter Druck, berichten am 24. 7. 2017 zahlreiche Medien. Anleger würden in Scharen ihre Autoaktien verkaufen, schreibt zum Beispiel die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ).

Weiterlesen